Prignitz 2010

28 Altgesellen und Frauen verbrachten Mitte Mai ihre VI. Brandenburgwoche diesmal in der Prignitz. Vom Standort Glöwzin nahe Perleberg wurde die Landschaftschaft mit den Fahrrad, dem Auto oder kombinierten Auto-/Radtouren erkundet. Stadtführungen brachten Perleberg, Pritzwalk und das heute zu Sachsen-Anhalt gehörende Havelberg nahe. Spuren der Quitzows wurden in Quitzow, Kletzke und Rühstädt gefunden. Neben den vielen trutzigen Feldsteinkirchen der Dörfer beeindruckten die gewaltige Wallfahrtskirche in Bad Wilsnack, die stille Klosteranlage Marienfließ, die mächtige Plattenburg sowie Schloß Wolfshagen mit seinen Wirtschaftshöfen und Ausstellungen. Einen Ausgleich zur Kultur gab die Tagesradtour ins Naturschutzgebiet Rambower Moor. Abends bereiteten Kurzvorträge auf die Ziele des nächsten Tages vor. Zwischendurch wurde viel gesungen. Mit dieser Woche ist die 2003 begonnene und hervorragend von Peter G. vorbereitete systematische Erkundung der Mark Brandenburg in den Grenzen des heutigen Bundeslandes Brandenburg abgeschlossen.