Altgesellenwanderung im Allgäu

Am 26. September 2009 trafen sich – wie alljährlich - die eifrigen Herbstwanderer in Marktoberdorf und erlebten unter Hartwig Tietzes Führung eine wunderschöne Woche im östlichen Allgäu. Die Sonne meinte es sehr gut und gewährte uns einen einmaligen Altweibersommer. Ein neu entdecktes Römerbad bei Kohlhunden, der Prälatenweg über den 1055 m hohen Auerberg bis hin zur Wieskirche, dann eine „richtige“ Bergwanderung vom Buchenberg bis unter den Tegelberg, tags drauf die Pöllatschlucht mit den Schlössern Neuschwanstein und anschließend Hohenschwangau, die Stadt Füssen und der Alatsee, der Zwölferkopf und Ruine Falkenstein, Pfronten und das Moränenland bei Oy-Mittelberg waren die herausragenden Wegpunkte. 16 Mann waren dabei.
Pött"

Moor bei der Wieskirche
Auf dem Buchenberg